David Alaba ist Markenbotschafter für kika

26. Februar 2016, 13:23
14 Postings

David Alaba verkündet: "I bin a kika!" – Um ein frecheres Image zu kreieren, wurde der Fußballer David Alaba als Markenbotschafter engagiert

Wien – Nachdem die Zusammenlegung des Werbeauftritts von kika und Leiner im Vorjahr nach kurzer Zeit wieder aufgehoben wurde, will kika mit einer neuen Markenstrategie nun eine breitere, jüngere Zielgruppe ansprechen. Um ein frecheres Image zu kreieren, wurde der Fußballer David Alaba als Markenbotschafter engagiert. Der seit November aktive Online-Shop soll weiter ausgebaut werden.

Neben TV-Spots – die unter der Leitung des deutschen Regisseurs Matthias Bierer kreiert werden – die auf allen reichweitenstarken österreichischen Sendern zu sehen sind, findet sich das Motiv der Identifikation und Zugehörigkeit zu kika auch in den Hörfunk-Spots mit David Alaba wieder. In der Außenwerbung, in Prospekten, Flyern und der neuen Kundenkarte, sowie in der Kommunikation in den 32 Filialen kommt das Grundmotiv mit David Alaba ebenfalls zum Einsatz, unterstützt von dem Slogan "I bin a kika!".

Der Marktanteil von kika/Leiner liegt bei 24 Prozent, die Lutz-Gruppe als größter Konkurrent hält etwa ein Drittel. Zurzeit werden in Österreich 32 kika und 18 Leiner Filialen betrieben, die Marke kika ist mit 21 Möbelhäusern auch in Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Rumänien präsent. (APA/red, 26.2.2016)

  • Artikelbild
    foto: apa/afp/karim jaafar
Share if you care.