Lady Gaga: Sängerin

Kolumne29. Februar 2016, 12:03
30 Postings

Zwei Rolls-Royce, ein Audi und ein Mercedes Benz zieren die Garage von Lady Gaga. Aber das ist noch lange nicht alles.

Beim Finale des diesjährigen Super Bowl 50 erntete Lady Gaga Begeisterungsstürme, als sie die Star-Spangled Banner sang. Sie sorgte auch für mächtig Rührung bei den Zuschauern, hatte die Sängerin doch ihre Rechte in Herzhöhe auf den für sie eigens von Gucci designten roten Glitzeranzug gelegt.

Ein Rolls für Papa

Nicht nur modetechnisch spielt Lady Gaga in einer eigens für sie erfundenen Liga, auch bei ihren Autos gibt sich die 29-Jährige stilsicher. 2012 gönnte sie sich einen silbernen Audi und ließ wissen, dass der R8 GT eigentlich die erste größere Anschaffung für sie war: "Davor kaufte ich meinem Vater eine neue Herzklappe, und zum Hochzeitstag schenkte ich meinen Eltern einen Rolls-Royce." Denn es hatte sie auf die Palme gebracht, "dass Dad auf seinem alten Auto ein Lady-Gaga-Nummernschild montiert hatte und ständig von Fans verfolgt wurde". Das erklärt jetzt auch die spendierte Herzklappe.

In der Zwischenzeit hat sie aufgerüstet und lässt sich in ihrem Rolls-Royce Phantom chauffieren oder macht Ausfahrten in ihrem roten Rolls-Royce Corniche III, Bj. 1989. Sie postet stolz ihren El Camino, "Ginger" heißt er, auf Instagram und findet den schwarzen Porsche Panamera "bezaubernd" . Zu "reich & berühmt" gehört ein SUV, Lady Gaga hat zwei davon: einen Mercedes GL 450 und einen Chevrolet Suburban. (Jutta Kroisleitner, 29.2.2016)

  • Lady Gaga
    foto: afp

    Lady Gaga

  • Chevrolet Suburban
    foto: chevrolet

    Chevrolet Suburban

Share if you care.