Erfolg für inhaftierte türkische Journalisten vor Verfassungsgericht

25. Februar 2016, 17:52
1 Posting

"Cumhuriyet"-Chefredakteur und Korrespondent laut Höchstgericht in mehreren Punkten in ihren Rechten verletzt

Istanbul – Nach drei Monaten in Untersuchungshaft haben zwei regierungskritische Journalisten der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" einen wichtigen Erfolg vor dem Verfassungsgericht errungen. Das höchste türkische Gericht entschied am Donnerstag, dass Chefredakteur Can Dündar und Hauptstadtkorrespondent Erdem Gül in mehreren Punkten in ihren Rechten verletzt wurden.

Der Beschluss wird nun an das zuständige Gericht weitergeleitet. Cumhuriyet-Redakteur Kemal Göktas sagte der Deutschen Presse-Agentur, seine beiden Kollegen müssten jetzt umgehend aus der Haft entlassen werden. "Das örtliche Gericht muss den Entschluss des Verfassungsgerichts umsetzen und sie im Laufe der kommenden Stunden oder spätestens morgen früh freilassen." (APA/dpa, 25.2.2016)

Share if you care.