Wiener Linien legen ersten schematischen Netzplan seit 1977 auf

26. Februar 2016, 10:49
236 Postings

Darstellung aller städtischen Öffis und S-Bahnen in vereinfachtem Gesamtplan

Wien – Die Wiener Linien haben den ersten schematischen Gesamtnetzplan seit fast vierzig Jahren veröffentlicht. Eingezeichnet sind darin alle von dem städtischen Verkehrsunternehmen betriebenen U-Bahn-, Straßenbahn- und Buslinien sowie die ÖBB-Schnellbahnlinien.

Die nicht von den Wiener Linien betriebenen Regionalbuslinien wurden ausgespart, laut einem Sprecher des Verkehrsunternehmens, "um die Übersichtlichkeit und Lesbarkeit des Plans zu gewährleisten". Regionalbus-Knotenpunkte seien allerdings mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Ein ähnlicher offizieller Plan wurde zuletzt 1977 aufgelegt, darin waren allerdings keine Haltestellen verzeichnet. Einen besonderen Grund für die vom Grafikbüro Kernpunkt erstellte neue Auflage gibt es nicht; die Entscheidung sei getroffen worden, damit sich Kunden "einfacher im großen Wiener Öffi-Netz orientieren können". Gedruckte Ausgaben des Plans werden laut Wiener Linien in den Wartehäuschen von Bim und Bus verteilt, online gibt es eine 1,37 Megabyte große Vektorgrafik als PDF-Version zum Download. (mcmt, 26.2.2016)

  • Ausschnitt aus dem neuen schematischen Netzplan. Eine vollständige Version gibt es auf der Website der Wiener Linien.
    foto: grafik der wiener linien

    Ausschnitt aus dem neuen schematischen Netzplan. Eine vollständige Version gibt es auf der Website der Wiener Linien.

Share if you care.