AK stellt "teurem" Fairphone 2 gutes Zeugnis aus

24. Februar 2016, 10:36
14 Postings

Niederländisches Projekt dokumentiert Lieferketten und will ohne "Blutminen" und Kinderarbeit auskommen

Die Arbeiterkammer Oberösterreich stellt dem Fairphone 2, einem sozial gerecht und möglichst umweltfreundlich hergestelltem Smartphone, ein gutes Zeugnis aus. Technisch gesehen sei das Handy durchaus aus der Höhe der Zeit und habe sich im Praxistest bewährt. Mit 520,63 Euro ist das "Fairphone 2" aber deutlich teurer als die vergleichbare Konkurrenz.

"Fairphone" ist ein niederländisches Projekt, das seit einiger Zeit von sich reden macht. Die Macher bemühen sich, ein Smartphone herzustellen, dessen Rohstoffe nur von zertifizierten Produzenten kommen, also ohne "Blutminen" und Kinder- oder Zwangsarbeit auszukommen. Dazu wird versucht, die Herkunft jedes einzelnen Teils zu dokumentieren, was jedoch aufgrund der komplexen Zulieferketten im IT-Bereich nicht immer gelingt.

Transparenzarbeit

Das faire Smartphone besteht aus Bauteilen von etwa 270 Zulieferern. Grundsätzlich stecken in jedem Handy etwa 40 unterschiedliche Mineralien und Metalle, viele davon stammen aus Abbaugebieten in Afrika und Asien. Zu den wichtigsten Metallen in der Elektronikbranche zählen Kobalt, Zinn, Tantal, Wolfram und Gold. Sie alle werden in Kriegs- und Krisengebieten abgebaut, deren Kauf finanziert Bürgerkriege.

Das Fairphone 2 hat nun – auch dank Unterstützung aus Österreich – "faires Gold" in die Zulieferkette integriert, lobte die AK. "Auch die Möglichkeit, es kinderleicht in Module zu zerlegen und zu reparieren sowie die Transparenz über die Produktionskosten sind global einzigartig."

Der WebStandard hat das Fairphone 2 bereits im Jänner getestet. Das Handy konnte dabei größtenteils überzeugen, bringt aber auch so manche Schwäche mit. (APA, red, 24.02.2016)

  • Fairphone sorgt für mehr Transparenz in der Smartphone-Industrie, das Smartphone selbst liegt preislich dafür allerdings deutlich über der direkten Konkurrenz.
    foto: derstandard.at/pichler

    Fairphone sorgt für mehr Transparenz in der Smartphone-Industrie, das Smartphone selbst liegt preislich dafür allerdings deutlich über der direkten Konkurrenz.

Share if you care.