Islanders stoppen Minnesotas Lauf

24. Februar 2016, 10:26
1 Posting

Auch Raffl und Grabner müssen Niederlagen hinnehmen

Saint Paul (Minnesota) – Der Siegeslauf von Minnesota Wild unter Interimstrainer John Torchetti in der National Hockey League ist von den New York Islanders gestoppt worden. Thomas Vanek und Co. unterlagen am Dienstag zu Hause nach zuletzt vier Erfolgen en suite glatt mit 1:4. Dadurch beträgt der Rückstand von Minnesota auf die Play-Plätze weiterhin zwei Punkte.

Vanek blieb nach fünf Torschüssen ebenso ohne Scorerpunkt wie Michael Raffl und Michael Grabner bei Niederlagen ihrer Clubs. Raffl verlor mit den Philadelphia Flyers in Carolina gegen die Hurricanes 1:3. Grabner bezog mit den Toronto Maple Leafs vor Heimpublikum ein knappes 2:3 gegen die Nashville Predators. (APA, 24.2.2016)

NHL vom Dienstag:

Minnesota Wild (mit Vanek) – New York Islanders 1:4
Carolina Hurricanes – Philadelphia Flyers (mit Raffl) 3:1
Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Nashville Predators 2:3
Los Angeles Kings – Calgary Flames 2:1
Tampa Bay Lightning – Arizona Coyotes 2:1
New Jersey Devils – New York Rangers 5:2
Detroit Red Wings – Columbus Blue Jackets 2:1 n.P.
Winnipeg Jets – Dallas Stars 3:5
Edmonton Oilers – Ottawa Senators 1:4

Share if you care.