Thiem steht im Achtelfinale von Acapulco

24. Februar 2016, 08:14
291 Postings

Zweisatzsieg in der Auftaktrunde gegen den Bosnier Dzumhur. Nun gegen Russen Tursunow

Acapulco – Dominic Thiem hat beim ATP-500-Turnier in Acapulco das Achtelfinale erreicht. Er besiegte in der Auftaktrunde den Bosnier Damir Dzumhur, die Nummer 95 der Weltrangliste, 7:6 (3), 6:3. In der nächsten Runde trifft der 22-Jährige auf den Russen Dmitri Tursunow, der sich gegen den Australier Sam Groth 6:4, 3:6, 7:5 durchsetzte.

Thiem hat wie bereits vor zwei Wochen den Belagsumstieg gut gemeistert. Diesmal ging es von Sand zurück auf Hartplatz, jenen Untergrund, der ihn auch in der Daviscup-Woche erwartet.

"Es war ein recht toughes Match, aber ich bin zufrieden mit meiner Leistung heute", berichtete Thiem nach dem ersten Duell mit dem Bosnier auf Facebook. Froh zeigte er sich auch über seinen trotz langer Anreise eingefahrenen Sieg, da es zuletzt im Halbfinale von Rio de Janeiro gegen den Argentinier Guido Pella nicht gepasst hatte. "Spielerisch um einiges besser als Samstag und auch der Wechsel von Sand auf Hardcourt hat gut funktioniert. Bin glücklich, dass ich das heute so solide gemacht habe."

25 Breakbälle

Im 98-Minuten-Match gab es aber doch auch einige Hürden für den als Nummer vier gesetzten Niederösterreicher zu überwinden. Im ersten Satz musste er zwei Breaks wettmachen und auch Satzbälle abwehren, ehe er im Tiebreak recht souverän agierte. Im zweiten Durchgang lief es schon etwas besser. Die Serviceleistung war aber nicht berauschend, der Lichtenwörther sah sich gleich neun Breakbällen gegenüber. Er selbst erarbeitete sich gegen den 23-jährigen Dzumhur deren 16 und verwertete fünf davon.

Im Achtelfinale trifft Thiem Donnerstagfrüh (MEZ, zweites Match nach 3 Uhr) auf Tursunow. Der 33-jährige Russe benötigte zwei Stunden, um sich gegen den mit 24 Assen auftrumpfenden Groth durchzusetzen. Tursunow ist in der Weltrangliste verletzungsbedingt weit zurückgefallen, hat aber nach wie vor seine Qualitäten. Das bisher einzige Duell mit dem ehemaligen Weltranglisten-20. gewann Thiem vor knapp zwei Jahren in der ersten Madrid-Runde auf Sand 6:4, 6:2. (APA, 24.2.2016)

  • Eine Runde weiter: Dominic Thiem.
    foto: apa/afp/abramovich

    Eine Runde weiter: Dominic Thiem.

Share if you care.