Neues von Omega, Oris, Chronoswiss & Co

    Ansichtssache25. Februar 2016, 15:31
    22 Postings

    Omega legt eine Sonderedition für die Olympischen Winterspiele in Südkorea auf, Tissot und Chronoswiss stellen Regulatoren vor und Oris gibt sich verschlankt

    Omega legt eine Sonderedition für die Olympischen Winterspiele in Südkorea auf, Tissot und Chronoswiss stellen Regulatoren vor, Oris gibt sich verschlankt und Girard-Perregaux hält die hohe Kunst der Skelettierung hoch: Das sind die Uhren der Woche. (max, 25.2.2016)

    foto: hersteller
    Bild 1 von 5

    Olympisch

    Omega legt eine spezielle Edition einer Seamaster Aqua Terra für die Olympischen Winterspiele in Südkorea auf: Der Edelstahl-Zeitmesser (41 Millimeter Durchmesser) ist weltweit auf 2018 Exemplare limitiert und weist neben dem markanten blauen Zifferblatt den Schriftzug "PyeungChang 2018" auf der Minuterie auf. Zwischen 3 und 6 Uhr angebracht, ist er in den fünf Farben der Olympischen Ringe gehalten.

    Das automatische Master Co-Axial Werk Kaliber 8500 hält Magnetfeldern von 15.000 Gauss stand und ist bis 15 bar wasserdicht. Zu haben für 5.300 Euro

    Info: Omega

    Share if you care.