Für den Übergang: Söckchen in High Heels

Kolumne24. Februar 2016, 08:00
131 Postings

In Socken lässt sich die Übergangszeit überstehen. Sie machen sogar auf Absätzen eine gute Figur

Die steigenden Temperaturen laden dazu ein, sich wieder einmal über echte Mode Gedanken zu machen. Also Mode, die nichts mit quadratisch, praktisch, warm, mit dicken Baumwollstrumpfhosen oder Steppjacken zu tun hat. Jetzt ist die Zeit für jene Kleidungsstücke gekommen, die den Übergang erleichtern. Söckchen zum Beispiel sind besser als ihr Ruf: in Sekundenschnelle über den Fuß gestreift, wärmen sie die Zehen und passen sich jedem Schuhwerk an. Sie lassen sich zu Loafern, Schlapfen oder Turnschuhen kombinieren.

Und sie sind sogar mit dabei, wenn es ein Stockwerk höher geht. Socken in High Heels? So manch einer mag diese Kombination für eine unpraktische Erfindung versponnener Stylisten halten. Dabei ist diese Idee es wert, nachgemacht zu werden.

Eine Steilvorlage lieferte gerade das französische Modelabel A.P.C., das in New York schlichte Mode präsentierte, die wie gemacht war für die sogenannte Übergangszeit. Die Models zogen zu ihren Mänteln und Kleidern dicke Strickstrümpfe über die nackten Beine. Untenrum trugen sie Sandalen und Mary Janes mit Absatz.

Wer das jetzt mit dünneren Söckchen ausprobieren will, dem sei in Aussicht gestellt: Vielleicht entfaltet das Gespann aus Socke und Absatzschuh eine ähnlich magische Wirkung wie Dorothys blaue Exemplare in den rot schimmernden "Ruby Slippers" im "Zauberer von Oz".

Judy Garland alias Dorothy brauchte nur die Fersen der Schuhe gegeneinander zu schlagen – und schon wurde sie nach Hause befördert. Für manch brenzlige Situation könnte das Söckchen mit Absatz also die Lösung sein.

markarcana

Dabei müssen Schuhe und Söckchen auch nicht wie in jenem Filmmusical von 1939 mit einem biederen Schürzenkleid getragen werden. In dem sah sowieso nur Judy Garland gut aus. Tommy Hilfiger zum Beispiel hat glamourösere Söckchen-Ideen in petto, die sogar in Kombination mit einem überknielangen Kleid gut aussehen. Und überhaupt nicht an eine Schuluniform erinnern.

Drip drop🎶: A @tommyhilfiger dress so fluid it's practically liquid #runwayinmotion

Ein von Eva Chen (@evachen212) gepostetes Video am

Daran sind natürlich auch die High Heels mit den goldenen Fesseln schuld. Wer funkelnde Schuhe à la Dorothy nicht mag, zieht schimmernde Socken an. Macht die Übergangszeit garantiert ein bisschen aufregender. (Anne Feldkamp, 24.2.2016)


Eine Auswahl aktueller Modelle


foto: falke
Share if you care.