Steam: Leistungstest verrät, ob Ihr PC stark genug für VR-Spiele ist

23. Februar 2016, 12:28
45 Postings

Prüft, ob die Hardware bereit für VR-Systeme wie HTC Vive ist

Valve hat einen Leistungstest für PC-Spieler veröffentlicht, der für einen herausfindet, ob der hauseigene PC stark genug ist, um künftige Virtual-Reality-Games auszugeben.

Dabei wird geprüft, ob die Hardware den Spezifikationen entspricht, und ob das System in der Lage ist, kommende SteamVR-Spiele für Geräte wie die HTC Vive in der geforderten Auflösung bei konstanten 90 Bildern pro Sekunde darzustellen.

Leistungstest

"Der SteamVR Performance Test misst die Darstellungsfähigkeit Ihres Systems in einer zweiminütigen Testsequenz mit Valves VR Roboterreparaturdemo. Nach Sammlung dieser Daten wird Ihnen mitgeteilt, ob Ihr System den Anforderungen für VR entspricht", heißt es in der Beschreibung. "Dieser Test wird Ihnen Aufschluss darüber bieten, ob Grafikkarte oder CPU oder beides auf Ihrem System aufzurüsten wäre."

Anforderungen

Valve setzt die Hardwareanforderungen ähnlich hoch an wie Spezifikationen für Oculus Rift. Beide Hersteller etablieren Standards, nach denen sich Spieler wie Spielentwickler für die erste Generation der VR-Systeme richten sollen. Für SteamVR-Games wird demnach ein PC mit Intel i5-4590- oder AMD FX 8350-Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und einer Nvidia GeForce GTX 970- oder AMD Radeon R9 290-Grafikkarte benötigt.

Anfang der Woche gab HTC unterdessen bekannt, dass die VR-Brille HTC Vive ab April für 800 Dollar erhältlich sein wird. (zw, 23.2.2016)

  • Artikelbild
    foto: valve
Share if you care.