Dreimal so viele Studierende an Fachhochschulen wie vor zehn Jahren

23. Februar 2016, 11:53
14 Postings

Im Studienjahr 2014/15 studierten 13.100 Personen an einer Fachhochschule

Wien – Die Zahl der Studienabschlüsse an den Fachhochschulen (FH) steigt weiterhin an: Im Studienjahr 2014/15 haben nach Angaben von Statistik Austria vom Dienstag rund 13.100 Personen ihr FH-Studium abgeschlossen, das sind rund drei Mal so viele wie zehn Jahre zuvor. Seit 2004/05 ist allerdings auch die Zahl der FH-Studienplätze deutlich gestiegen.

Gab es 2004/05 noch rund 23.400 Studierende an den zugangsbeschränkten Fachhochschulen, waren es 2014/15 bereits fast doppelt so viele. Die Abschlüsse haben sich in dieser Zeit von 4.217 auf 13.114 mehr als verdreifacht. Hintergrund dieser Steigerung ist laut Fachhochschulkonferenz (FHK) neben den zusätzlichen Plätzen auch der steigende Anteil an Masterabsolventen.

Die meisten Abschlüsse in Wien

Insgesamt haben die meisten Absolventen (8.356) ein sechs Semester dauerndes Bachelorstudium abgeschlossen, bei den Master-Studien (drei bzw. vier Semester) waren es 4.731 Personen. Nur noch 27 Abschlüsse gab es in den auslaufenden Diplomstudiengängen.

Nach Fächergruppen gibt es die meisten Abschlüsse in den Wirtschaftswissenschaften (5.389), gefolgt von Technik und Ingenieurswissenschaften (4.667) und Gesundheitswissenschaften (1.376). Nach Bundesländern gibt es die meisten Studienabschlüsse in Wien (3.908), gefolgt von Niederösterreich (2.499) und Oberösterreich (1.718). (APA, 23.2.2016)

Share if you care.