"OK Go": Spektakuläres Musikvideo in der Schwerelosigkeit

Video23. Februar 2016, 13:06
11 Postings

Was die US-Band "OK Go" im Musikvideo zu ihrem neuen Song "Upside down & Inside out" gemeinsam mit S7 Airlines zeigen, übertrifft alles bisher Dagewesene

Die US-Band "OK Go" und die russische Fluggesellschaft S7 Airline haben beim Dreh eines Musikvideos zu dem Song "Upside down & Inside out" zusammengearbeitet.

Das Besondere daran: Die Dreharbeiten fanden über den Wolken in völliger Schwerelosigkeit statt. Das hört sich so einfach an, aber für dieses Musikvideo musste die amerikanische Band "Ok Go" so richtig leiden: Die Band-Mitglieder Damian Kulash, Jr., Timothy Nordwind, Andy Ross und Dan Konopka absolvierten an Bord einer Maschine der S7 Airlines acht so genannte Parabelflüge. Dabei steigt der Flieger zunächst steil in die Luft und sinkt dann plötzlich abrupt in den Sturzflug. In dieser Phase, die maximal 27 Sekunden dauert, herrscht an Bord Schwerelosigkeit. 58 Mal mussten sich Bandmitglieder übergeben, um die Szenen in völliger Schwerelosigkeit an Bord der Maschine drehen zu können.

Insgesamt dauerte das Ganze etwa eine Dreiviertelstunde. In dieser Zeit lief ununterbrochen die Kamera, die Phasen, in denen keine Schwerelosigkeit herrschte, wurden hinterher aus dem Film herausgeschnitten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wie der Dreh genau von statten ging, erklären Ok Go auf ihrer Website ganz genau. (red, 23.2.2016)

Hier das Video:

s7 airlines

Und hier das ebenfalls gelungene Video, mit dem "OK Go" vor einigen Jahren für Furore sorgten:

emimusic
Share if you care.