Trend zu Sparstrumpf wächst seit 2007

22. Februar 2016, 12:43
2 Postings

Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise ist die Beliebtheit des Sparstrumpfs von fünf auf 16 Prozent gestiegen

Wien – Österreicher setzen beim Sparen vermehrt auf Sparstrumpf, Sparschwein oder die Matratze, geht aus der am Montag veröffentlichten Umfrage von GfK hervor. Bis vor der Finanzkrise 2007 (5 Prozent sparten zu Hause ) war diese Form des Sparens weniger beliebt, im 4. Quartal 2016 lag die Attraktivität des Sparstrumpfs schon bei 16 Prozent.

Niedrigverdiener und Personen mit geringer Ausbildung würden eher auf diese Variante des Sparens vertrauen, so die Meinungsforscher. Nach Bundesländern betrachtet gebe es keine regionalen Unterschiede. (APA, 22.2.2016)

  • Retro ist in: Auch beim Sparen
    foto: apa/hochmuth

    Retro ist in: Auch beim Sparen

Share if you care.