"Charlie Hebdo" lanciert Literaturpreis für Jugendliche

22. Februar 2016, 11:30
posten

Französische Satirezeitung will lustige Texte von jungen Autoren auszeichnen

Paris – Die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" ruft einen Literaturpreis für Jugendliche ins Leben. Der "Charlie Hebdo Literaturpreis" soll besonders lustige Texte von Schülern und Studenten zu einem vorgegebenen Thema auszeichnen, wie die am 7. Jänner 2015 von einem islamistischen Attentat getroffene Satirezeitung am Montag in Paris mitteilte.

Um den mit 1.000 Euro dotierten Preis können sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen zwölf und 22 Jahren bewerben. Nach dem Anschlag habe "Charlie Hebdo" zahlreiche Zeichnungen von Jugendlichen zugeschickt bekommen, sagte Blattchef Riss der Tageszeitung "Le Parisien". "Dieser Preis ist eine Möglichkeit, den Dialog zwischen dieser Generation und 'Charlie' fortzusetzen – einer Zeitung, die viele während der Anschläge kennengelernt haben." Die Preisträger sollen Anfang Jänner bekannt gegeben werden.

Schwerbewaffnete Islamisten hatten bei dem Angriff auf die "Charlie Hebdo"-Redaktion zwölf Menschen erschossen, darunter fünf Karikaturisten der für ihre Mohammed-Karikaturen bekannten Satirezeitung. Der Angriff sorgte weltweit für Entsetzen und eine beispiellose Welle der Solidarität. (APA, AFP, 22.2.2016)

Share if you care.