TV- und Radiotipps für Montag, 22. Februar

22. Februar 2016, 06:00
7 Postings

Kult um den Busen, The Fountain – Quell des Lebens, Femen – die nackte Wahrheit, Oligarchenfrauen – Russland, die Milliarden und die Liebe

20.15 DOKUMENTATION
Kult um den Busen Zu Wort kommen unter anderem der Schriftsteller Martin Monestier, die Sängerin Olivia Ruiz, die Fotografin Bettina Rheims, die Comic-Autorin Hélène Bruller, der Maler Terry Rodgers, die Sängerin Diane Tell, die Striptease-Tänzerin Miss Julietta la Doll und die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld. Bis 21.15, ORF 3

20.15 EWIGE LIEBE
The Fountain – Quell des Lebens (USA 2006, Darren Aronofsky) Oftmals ein Wunschtraum, aber auch nicht unanstrengend, wie sich hier eindrucksvoll zeigt: eine Liebesgeschichte, die sich über tausend Jahre dehnt. Darren Aronofsky greift tief in die Trickkiste und erzählt mit überschäumender Bildgewalt. Rachel Weisz, Hugh Jackman. Bis 21.45, Eins Festival

foto: ard
Der spanische Eroberer Tomás (Hugh Jackman) hat den Quell des Lebens gefunden: "The Fountain", 20.15, Eins Festival.

21.00 TALK
Hart, aber fair: Merkels Zwischenbilanz – Kanzlerin der leeren Hände?
Gäste: Jens Spahn (CDU), Sahra Wagenknecht (Die Linke), Wilfried Scharnagl (CSU), Gesine Schwan (SPD) und Wolfram Weimer (Publizist). Bis 22.15, ARD

21.10 MAGAZIN
Thema
Themen: 1) Zwei Tote in Leonding: das tragische Ende eines Nachbarschaftsstreits. 2) Energiearmut: Wenn das Heizen nicht mehr leistbar ist. 3) Die Müllkinder von Nairobi: ein neues Leben durch Fußball. 4) Holz fällen: Ein Sport, bei dem die Späne fliegen. Bis 22.00, ORF 2

21.15 DOKUMENTATION
Femen – die nackte Wahrheit
Die Aktivistinnen von Femen haben den perfekten Weg gefunden, um mit ihrem Protest eine breite Öffentlichkeit zu erreichen: Allein mit ihrem nackten Körper tragen sie ihre Botschaften in die Welt. Es erfordert viel Mut und Entschlossenheit, bei jeder Außentemperatur unbekleidet auf Tabubruch zu gehen und sich dabei der Wut der Sicherheitskräfte völlig ungeschützt auszuliefern. Bis 22.20, ORF 3

22.15 MISTER TIBBS
In der Hitze der Nacht
(In the Heat of the Night, USA 1967, Norman Jewison) In einer Kleinstadt im Süden der USA wird ein durchreisender Schwarzer (Sidney Poitier in seiner Paraderolle als Virgil Tibbs) des Mordes verdächtigt, erweist sich jedoch als hoch qualifizierter Polizeidetektiv und hilft, das Verbrechen aufzuklären. Gut gemeintes Kriminalkino. Bis 0.25, Servus TV

movieshistory

22.20 DOKUMENTATION
Oligarchenfrauen – Russland, die Milliarden und die Liebe
Die Lage der russischen Gesellschaft lässt sich wohl nirgends so gut ablesen wie in ihrer Keimzelle: der Familie. Filmemacher Alexander Gentelev schaut hinter die Kulisse der Oligarchen-Ehe. Dabei gelang es ihm, die Ex-Frau von Wladimir Potanin, dem reichsten Mann Russlands, zu interviewen. Außerdem trifft er jungen Frauen, die alles daransetzen, einen Oligarchen zu heiraten. Bis 23.50, ORF 3

22.30 MAGAZIN
Kulturmontag
Themen bei Clarissa Stadler: 1) Oscar-Streit 2016: Wie rassistisch und sexistisch ist Hollywood? 2) Österreichs Oscar-Kandidat: Patrick Vollrath und sein Kurzfilm Alles wird gut. 3) Empathie-Maschine: Flüchtlingslager als Virtual-Reality-Filmkulisse. 4) Schreckensmann Hieronymus Bosch: die große Ausstellung zum 500. Todestages des Malers seit 12. Fe bruar in ’s-Hertogenbosch. 5) Glamour – Die perfekte Illusion: Die Dokumentation von Galeshka Moravioff untersucht, was Glamour eigentlich ausmacht und wie die Ingredienzien dieses betörenden Cocktails erstmals in den 1920er- bis 1950er-Jahren für die Filmleinwand gemixt worden sind. Bis 0.00, ORF 2

22.35 TALK
Pro und Contra: Hat die Toleranz ausgedient?
Gäste von Corinna Milborn: Alice Schwarzer (Emma), Thomas Schmidinger (Politikwissenschafter) und Ruth Brauer-Kvam (Schauspielerin). Bis 23.40, Puls 4

23.50 GESPRÄCH
Wiener Vorlesungen: Flüchtlingsströme nach und durch Europa – eine zentraleuropäische Perspektive
Im Gespräch mit Hubert Christian Ehalt gehen der Mi grationsforscher Heinz Fassmann sowie der Politikwissenschafter Anton Pelinka der Frage nach den Werten der Aufklärung und den Werten der Europäischen Union nach. Bis 0.55, ORF 3

23.55 TV-EXPERIMENT
Operation Naked
(D 2016, Mario Sixtus) Michelle Spark macht aus ihrem Mangel ein Riesengeschäft: Sie kann sich keine Gesichter merken. Mit einer Datenbrille ist es ihr möglich, nicht nur die Identität ihres Gegenübers, sondern auch alles Private abzulesen. Die deutsche Gesellschaft ist entzweit: Die Utopie im ZDF-Fernsehspiel wird als Collage aus TV-For maten und Moderationen erzählt. Bis 0.45, ZDF

23.55 RACHE
Das höhere Prinzip
(Vyšší princip, ČSSR 1960, Jiří Krejcík) 1942: SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich, stellvertretender Reichsprotektor, fällt in Prag einem Attentat tschechischer Nazigegner zum Opfer. František Smolík überzeugt als Lateinprofessor. Bis 1.35, MDR

Radio-Tipps

9.05 MAGAZIN
Radiokolleg
Diese Woche lernt man mehr über das Arbeitsklima in der Forschung, Strategien gegen Rechtsextremismus sowie über Giovanni Pierluigi da Palestrina und den Vatikan. Mo–Do, jeweils bis 10.00, Ö1

17.55 MAGAZIN
Betrifft: Geschichte
"... und die Uhr hat 12 geschlagen" – Geschichten zur Zeitmessung. Mit Rupert Kerschbaum, Uhrmachermeister und Kurator des Uhrenmuseums Wien. Gestaltung: Martin Adel. Mo–Fr, jeweils bis 18.00, Ö1

19.00 MUSIK
Radio Klassik Variationen
Franz Liszt, Marsch der Kreuzritter, Oratorium: Die Legende von der Heiligen Elisabeth. Sergej Prokofjew, Tanz der Ritter, aus dem Ballett Romeo und Julia. Johannes Brahms, Rinaldo, op. 50, SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart. Johann Strauß Sohn, Pasman-Walzer, aus der Operette Ritter Pasman. Bis 20.00, Radio Stephansdom

21.00 FEATURE
Tonspuren: "Ich spreche jeden Tag mit mir"
Ein Porträt des Erzählers Clemens Setz. Feature von Nikolaus Scholz. Der 33-jährige Autor lebt, schreibt und redet oft mit sich selbst, wenn er manchmal orientierungslos durch seine Heimatstadt Graz läuft. Im September 2015 ist sein über 1000 Seiten starker Roman Die Stunde zwischen Frau und Gitarre erschienen, den die Presse durchwegs euphorisch rezensierte. Bis 21.40, Ö1

0.08 OPER
Georg Friedrich Händel: Giulio Cesare in Egitto
Spätes Vergnügen: Mit Beverly Sills (Cleopatra), Norman Treigle (Julius Cäsar), Maureen Forrester (Cornelia), Beverly Wolff (Sextus), Spiro Malas (Ptolemäus) u.a.; New York City Opera Chorus, New York City Opera Orchestra; Dirigent: Julius Rudel, aufgenommen 1967 in New York. Bis 3.00, Ö1 (Doris Priesching, 22.2.2016)

Share if you care.