Jagr nun drittbester NHL-Schütze

21. Februar 2016, 11:20
29 Postings

Nur noch Wayne Gretzky und Gordie Howe haben öfter getroffen als 44-jährige tschechische Legende – Zwei Assists von Raffl

Philadelphia – Die Schlagzeilen gehörten einmal mehr Jaromir Jagr. Fünf Tage nach seinem 44. Geburtstag überholte die tschechische Eishockey-Ikone beim 3:1 seiner Florida Panther gegen die Winnipeg Jets durch seine NHL-Tore Nummer 741 und 742 Brett Hull und rückte auf Rang drei der Allzeit-Torschützenliste vor. Mehr Treffer als Jagr, aktuell der älteste Spieler in der besten Liga der Welt, haben nur der legendären Wayne Gretzky (894 Tore) und Gordie Howe (801) erzielt.

Auch für Michael Raffl lief es am Samstag gut. Beim 5:4 nach Verlängerung seiner Philadelphia Flyers bei den Toronto Maple Leafs von Michael Grabner wurden ihm zwei Assistpunkte gut geschrieben. Sein Kärntner Landsmann ging leer aus. Raffl war an der Entstehung des 2:1 beteiligt und bereitete das 4:4 vor. Er hält jetzt bei neun Saison-Assists.

Für die Entscheidung in der Overtime sorgte Verteidiger Shayne Gostisbehere. Die Flyers sind in der Eastern Conference mit drei Punkten Rückstand auf Rang acht nach wie vor im Rennen um den Play-off-Einzug. Toronto ist 13 Zähler hinter Philadelphia als Schlusslicht dagegen chancenlos. (sid/APA/red, 21.2 2016)

Ergebnisse vom Samstag: Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Philadelphia Flyers (Raffl mit 2 Assists) 4:5 n.V., Nashville Predators – Los Angeles Kings 1:2 n.V., Pittsburgh Penguins – Tampa Bay Lightning 2:4, Ottawa Senators – Detroit Red Wings 3:2 n.P., Florida Panthers – Winnipeg Jets 3:1, Dallas Stars – Boston Bruins 3:7, Arizona Coyotes – St. Louis Blues 4:6, Washington Capitals – New Jersey Devils 4:3, Edmonton Oilers – Colorado Avalanche 2:3

  • Ein geläufiger Anblick: Jaromir Jagr, einbauend
    foto: reuters/usa today sports/mayer

    Ein geläufiger Anblick: Jaromir Jagr, einbauend

Share if you care.