Für reale Aufnahme gehalten: Irans Fernsehen strahlte Videospielszene aus

20. Februar 2016, 17:11
21 Postings

Verwendeter Videoclip stammt aus populärem Shooter "Medal of Honor"

Das iranische Staatsfernsehen soll Ausschnitte aus dem Videospiel "Medal of Honor" gezeigt haben, die der Fernsehsender für eine reale Aufnahme gehalten hat. Konkret hat der TV-Sender vergangene Woche ein Video ausgestrahlt, in dem ein Scharfschütze zu sehen sein soll, der IS-Terroristen erschießt und dabei einen Gegner nach dem anderen trifft.

Das Video zeigt keinen echten Sniper, sondern Szenen aus dem Videospiel "Medal of Honor"

Kopfschuss-Anzeige ließ Fake auffliegen

Aufgeflogen ist der Fake durch ein Symbol, das bei "Medal of Honor" bei einem Kopfschuss eingeblendet wird. Dieses findet sich nämlich mehrmals im Video des Fernsehsenders. Zudem ist auch "Mfou" und "Wfou" zu sehen – eine Anzeige für die verwendeten Visiere im Spiel. Etliche TV-Sender im Iran und Saudi-Arabien haben den Clip mittlerweile ausgestrahlt, berichtet France24.

Lediglich Kontrast etwas abgeändert

Wer für den Videoclip verantwortlich ist, ist nicht überliefert. Besonders viel Mühe hat man sich beim Faken allerdings nicht gegeben, so soll einzig der Kontrast verändert worden sein, um die Szene aus dem Videospiel authentisch erscheinen zu lassen. (dk, 20.02.2016)

  • Ein Clip aus "Medal of Honor" wurde verwendet, um das iranische Staatsfernsehen zu narren.
    foto: medal of honor

    Ein Clip aus "Medal of Honor" wurde verwendet, um das iranische Staatsfernsehen zu narren.

Share if you care.