VR-Version von "GTA 5": "Du fühlst dich tatsächlich schuldig"

20. Februar 2016, 12:01
58 Postings

Modder integrierte VR-Elemente in populäres Game und war etwas überrascht

Die Entwicklung von Virtual Reality schreitet mit großen Schritten voran. 2016 werden etwa die ersten Produkte erhältlich sein, darunter die Oculus Rift oder Project Morpheus von Sony. Mit neuen Möglichkeiten ergeben sich allerdings auch neue Herausforderungen. Modder Joseph Delgao wurde bereits mit solch einer konfrontiert. Er integrierte mittels Razer Hyrda Gestensteuerung in das populäre Game "Grand Theft Auto V" und war mit seinem Ergebnis nicht ganz zufrieden.

"Du fühlst dich tatsächlich schuldig"

"Ich fühle mich schrecklich, das entwickelt zu haben. Du fühlst dich tatsächlich schuldig. Als ich das erste Mal jemanden in "GTA: V" erschossen habe, war ich richtig erschrocken", postete der Modder mitsamt einer Gameplay-Sequenz. Delgao will trotzdem sein Projekt weiterentwickeln. Am Ende seines Postings schrieb er "VR ist wirklich cool". (dk, 20.02.2016)

  • Ein Modder integrierte VR-Elemente in das Game "GTA: V"
    foto: joseph delgao

    Ein Modder integrierte VR-Elemente in das Game "GTA: V"

Share if you care.