Raffl-Goal gegen Montreal reicht nicht

20. Februar 2016, 10:44
5 Postings

Philadelphia unterliegt Canadiens 2:3

Montreal – Die Philadelphia Flyers mit Michael Raffl haben am Samstag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL eine knappe 2:3-Niederlage gegen die Montreal Canadiens einstecken müssen. Der Kärntner brachte sein Team beim Auswärtsspiel in Kanada im dritten Drittel mit 2:1 in Führung.

Es fiel aber noch der Ausgleich. Im Penaltyschießen sorgte Canadiens-Stürmer Paul Byron mit seinem Tor für die Entscheidung. (APA, 20.2. 2016)

Ergebnisse vom Freitag: Montreal Canadiens – Philadelphia Flyers (1 Tor von M. Raffl) 3:2 n.P., New Jersey Devils – New York Islanders 0:1, Carolina Hurricanes – San Jose Sharks 5:2, Columbus Blue Jackets – Buffalo Sabres 0:4, Calgary Flames – Vancouver Canucks 5:2.

Share if you care.