Tiroler Polizei nahm Auto-Serieneinbrecher fest

20. Februar 2016, 10:30
6 Postings

53-Jähriger gestand 67 Einbruchsdiebstähle in Innsbruck und Umgebung in den vergangenen eineinhalb Jahren

Innsbruck – Die Tiroler Polizei hat am Freitag einen Auto-Serieneinbrecher festgenommen. Der 53-jährige Mann soll in den vergangenen rund eineinhalb Jahren 67 Einbruchsdiebstähle in Pkw in Innsbruck und Umgebung verübt haben, teilte die Exekutive am Samstag mit. Der Tiroler zeigte sich geständig.

Der Mann war am Freitagvormittag von Beamten des Landeskriminalamtes in Innsbruck auf einem Fahndungstoto als Tatverdächtiger wiedererkannt und festgenommen worden. Der Beschuldigte ging laut Polizei stets nach demselben Muster vor: Er war in Innsbruck und in den Randgemeinden immer zu Fuß unterwegs. Für weitere Strecken verwendete er öffentliche Verkehrsmittel. Er brach ausschließlich in Pkw ein, in denen von außen sichtbar im Fahrgastraum Taschen, Behältnisse oder sonstige wertvolle Gegenstände abgelegt waren. Der Mann erbeutete Geldtaschen, Kreditkarten, Bargeld sowie diverse Kleidungsstücke. Nach Angaben der Exekutive schleuderte er immer Keramiksplitter mit Wucht gegen die Seitenscheiben, worauf diese zerbarsten.

Die genaue Schadenshöhe war vorerst unbekannt und Gegenstand von Ermittlungen, hieß es. Der 53-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert. (APA, 20.2.2016)

Share if you care.