US-amerikanische Autorin Harper Lee gestorben

19. Februar 2016, 16:48
48 Postings

Die Schriftstellerin starb mit 89 Jahren

US-Autorin Harper Lee hatte bis Mitte 2015 nur ein einziges Buch veröffentlicht. Ihr halbbiografischer Roman "Wer die Nachtigall stört" aus dem Jahr 1960 (Im Original: "To Kill a Mockingbird") verkaufte sich weltweit über 40 Millionen Mal. Im Jahr darauf erhielt sie für ihre Geschichte über die Kindheit und Rassismusprobleme im Süden Amerikas der 1930er-Jahre den Pulitzer-Preis.

Mehr als 50 Jahre nach ihrem Welterfolg mit "Wer die Nachtigall stört" erschien 2015 ihr zweiter Roman "Gehe hin, stelle einen Wächter" (Original: "Go set a Watchman").

Die Entstehungsgeschichte von "Gehe hin, stelle einen Wächter" ist umstritten. Es sei schon in den 1950er-Jahren geschrieben worden, habe dann als verschollen gegolten und sei wieder aufgetaucht, hieß es. Die Schriftstellerin starb nun im Alter von 89 Jahren in ihrem Heimatort Monroeville im US-Bundesstaat Alabama. (red, 19.2.2016)

  • Die Autorin Harper Lee auf einem Archivfoto aus dem Jahr 2007.

    Die Autorin Harper Lee auf einem Archivfoto aus dem Jahr 2007.

Share if you care.