Vanek eilt mit Minnesota von Erfolg zu Erfolg

19. Februar 2016, 10:16
2 Postings

Tor und Assist bei 5:2 in Edmonton – Michael Grabner verlor mit Maple Leafs

Edmonton/Toronto – Der erhoffte Trainereffekt hält an: Minnesota Wild hat auch das dritte NHL-Spiel unter Neo-Coach John Torchetti gewonnen. Thomas Vanek hatte maßgeblichen Anteil am 5:2-Sieg Minnesotas beim zweitschlechtesten Team der Liga, den Edmonton Oilers. Der Steirer erzielte den vorentscheidenden Treffer zum 3:2, nachdem er bereits beim Tor zum 1:0 durch Jason Pominville die Vorarbeit geleistet hatte.

Damit befindet sich Minnesota wieder mitten im Rennen um die Playoff-Plätze. Derzeit fehlen dem Team aus St. Paul bei zwei Spielen weniger nur zwei Punkte auf das letzte Team in den Playoff-Rängen, Colorado Avalanche.

Weiterhin auf der Suche nach Erfolgen bleiben indes Michael Grabner und die Toronto Maple Leafs. Nach einem 2:4 im Heimspiel gegen die New York Rangers haben die Maple Leafs die Rote Laterne der Liga fest in ihrem Griff. Bei knapp über 20 Minuten Eiszeit gab Grabner drei Schüsse auf das Tor der Rangers ab, blieb aber ohne Scorerpunkt. (APA, 19.2.2016)

NHL-Scores:

Edmonton Oilers – Minnesota Wild (mit Vanek) 2:5, Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – New York Rangers 2:4, New York Islanders – Washington Capitals 2:3 n.V., Pittsburgh Penguins – Detroit Red Wings 6:3, Ottawa Senators – Carolina Hurricanes 4:2, Tampa Bay Lightning – Winnipeg Jets 6:5 n.P., Florida Panthers – San Jose Sharks 1:2 n.P., St. Louis Blues – Los Angeles Kings 2:1 n.V., Nashville Predators – Boston Bruins 2:0, Arizona Coyotes – Dallas Stars 6:3, Vancouver Canucks – Anaheim Ducks 2:5

Share if you care.