Winterliches Bindemittel

Kolumne26. Februar 2016, 11:26
9 Postings

Manche Autos hält nur mehr der Dreck zusammen. Andere werden gerade im Winter noch mehr gepflegt.

Prinzipiell präsentiert sich mein Wagen in strahlendstem Hellgrau, in den vergangenen Wochen jedoch hat er sich zusehends in ein krustiges, schlammbraunes Kleid gehüllt, der Jahreszeit entsprechend. Das stört mich de facto nicht so dramatisch, es kann bei meinem Brummer so oder so wirklich nicht von einem Prestigeobjekt gesprochen werden. Allerdings wird's dann lästig, wenn die Karosserie bei der kleinsten Berührung Tarnstreifen auf die Kleidung zaubert. Das hätte zwar für die eine oder andre Feldübung beim Heer brauchbar sein können, dieser Tage hingegen: Wirklich. Nicht.

Dreckige Autos

Da unsereins aber aufgrund saisonal bedingter Ursachen kein großer Enthusiast der Außenwäsche ist, stand zunächst einmal Umhören im Freundes- und Bekanntenkreis auf dem Programm. Wie handhaben die das denn so? Ergebnis: Einige folgen geradezu zeremoniell einem eigens entwickelten Mehrphasenprogramm. Die Motivation der breiten Masse hingegen entspricht in etwa meinem Zugang. Und dann gab es da diesen statistischen Ausreißer, nennen wir ihn T.: "Mein Auto ist zwar das dreckigste, aber dafür erkenn' ich's in den ganzen Bonzengegenden immer! Das Problem ist nur: Der Schmutz ist mittlerweile das Einzige, was die Rostschüssel zusammenhält – Waschen ist gestorben."

So lustig das klingen mag, nicht einmal im Scherz will ich mich in der Lage befinden, so eine Wuchtel schieben zu müssen – mir ist lieber, mein Kübel hält auch ohne Bindemittel, das nächste Pickerl ist nicht weit. T. hat mich indirekt überzeugt: Mein Fahrzeug glänzt jetzt in hellstem Grau, ist gewachst und hat sogar Unterbodenschutz. (Stephan-Alexander Krenn, 26.2.2016)

  • Schneematsch und Salz machen es notwendig, das Auto regelmäßig zu waschen – oder sich mit dem Dreck abzufinden.
    foto: ap

    Schneematsch und Salz machen es notwendig, das Auto regelmäßig zu waschen – oder sich mit dem Dreck abzufinden.

Share if you care.