Historischer Kalender – 20. Februar

20. Februar 2016, 00:00
1 Posting

1811 – Staatsbankrott in Österreich: Mit dem kaiserlichen Finanzpatent von Franz I. wird das Papiergeld auf ein Fünftel des Nennwerts abgewertet.

1816 – Die Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini wird in Rom uraufgeführt.

1881 – In Wien wird Anton Bruckners 4. Symphonie (die "Romantische") uraufgeführt.

1946 – Bei einem Grubenunglück in der Zeche Monopol in Bergkamen/Ruhr kommen 412 Bergleute ums Leben.

1951 – Die Bundesregierung unter Bundeskanzler Leopold Figl beschließt die Bildung eines Wirtschaftsdirektoriums.

1951 – In Paris wird das Schauspiel "Die Unterrichtsstunde" von Eugene Ionesco uraufgeführt.

1976 – In Neufeld an der Leitha findet ein Festakt zur Konzessionsverlängerung der seit 1879 bestehenden Raab-Ödenburger-Ebenfurther Bahn bis zum Jahr 2007 statt.

1981 – Im Baskenland werden die Konsuln Österreichs, Uruguays und El Salvadors von der ETA entführt, am 28.2. wieder freigelassen.

1986 – Irakische Militärs schießen ein iranisches Verkehrsflugzeug ab, alle 46 Insassen, darunter auch Abgeordnete, kommen ums Leben.

1991 – Einigung über die Abschaffung der Ruhensbestimmungen: Alle Pensionisten dürfen ohne Kürzung ihrer Bezüge einer Nebenbeschäftigung nachgehen.

1991 – In der albanischen Hauptstadt Tirana wird die Statue des verstorbenen KP-Chefs Enver Hoxha vom Sockel gestürzt.

1996 – Sechs Monate nach ihrer Flucht kehren zwei Schwiegersöhne von Staatschef Saddam Hussein mit ihren Familien in den Irak zurück. Obwohl offiziell pardoniert, wurden sie kurz darauf umgebracht.

2006 – Die ersten direkten Gespräche im Rahmen der Verhandlungen über den künftigen völkerrechtlichen Status der südserbischen Provinz Kosovo beginnen in Wien.

2006 – Der britische Holocaust-Leugner David Irving wird am Wiener Landesgericht wegen Wiederbetätigung zu drei Jahren unbedingter Haft verurteilt, kommt aber am 21.12.2006 wieder frei und wird nach London abgeschoben.

2006 – Olympische Winterspiele in Turin: Riesentorlauf-Sieger Benjamin Raich, Super-G-Triumphatorin Michaela Dorfmeister und das Skisprung-Team mit Morgenstern, Kofler, Widhölzl und Koch sorgen mit drei Olympiasiegen für den erfolgreichsten Tag der ÖOC-Geschichte.

Geburtstage:

Johann Heinrich Voss, dt. Dichter/Übers. (1751-1826)

Carl Czerny, öst. Komponist und Klavierpädagoge (1791-1857)

Bela Kun, ungar. Politiker (1886-1939)

Henri de Lubac, frz. Theologe (1896-1991)

Ali Muhammad Nagib, ägypt. General/Polit. (1901-1984)

Alfonso Sastre, span. Dramatiker (1926- )

Karl Spiehs, öst. Filmproduzent (1931- )

Rudi Nierlich, öst. Skiweltmeister (1966-1991)

Cindy Crawford, US-Model (1966- )

Elisabeth Görgl, öst. Skirennläuferin (1981- )

Todestage:

Guillaume Coustou d.Ä., frz. Bildhauer (1677-1746)

Paul Marcinkus, US-Erzbischof, "Bankier Gottes" (1922-2006)

Helmut Ringelmann, dt. Filmproduzent (1926-2011)

Jan Prochazka, tschech. Schriftsteller (1929-1971)

(APA, 20.2.2016)

Share if you care.