Delfin-Baby stirbt, weil Touristen Selfies mit ihm machen

18. Februar 2016, 15:56
38 Postings

Ein Vorfall, der sich an einem bekannten argentinischen Badeort ereignete, sorgt für heftige Kritik

Massen von Menschen in Badeoutfit drängen sich um ein Delfin-Baby, fotografieren und streicheln es. Doch aus dem niedlichen Schauspiel, das am Strand von Santa Teresita stattfand, wurde bitterer Ernst: Der Delfin überlebte die Prozedur offenbar nicht, wie unter anderem die Süddeutsche Zeitung und der Telegraph berichteten.

Bei dem Tier handelte es sich um einen Franciscana-Delfin, der vor allem an der Atlantikküste vor Argentinien, Uruguay und Brasilien vorkommt. Der Meeressäuger sei laut Tierschutzorganisationen an den Folgen der Sonneneinstrahlung verendet. (red, 18.2.2016)

nathan 09
Share if you care.