World Press Photos: Österreicher Christian Walgram gewinnt Sport-Kategorie

Ansichtssache18. Februar 2016, 14:55
11 Postings

Amsterdam/Wien – Am Donnerstag wurden die World Press Photo-Gewinner 2016 bekannt gegeben. Unter ihnen ist auch ein Österreicher. Der Gepa-Fotograf Christian Walgram gewann den ersten Preis in der Kategorie "Sports". Erstmals gewann damit ein Österreicher die renommierte Auszeichnung.

Seine Aufnahme zeigt den Sturz des Tschechen Ondrej Bank während der Weltmeisterschaft in Beaver Creek am 8. Februar 2015. Der schwere Sturz des Tschechen ging letztlich glimpflich aus.

foto: gepa/christian walgram

Walgram: "Jahrelange Arbeit lohnt sich"

DER STANDARD erreichte Walgram in Chamonix, wo er für Gepa die Herren-Skirennen fotografiert. Er sei "überglücklich und total stolz". Der Preis zeige, dass sich "jahrelange Arbeit doch lohnt." In Beaver Creek sei er "zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen" Walgram erinnert sich an die "sensationelle Lichtsituation", in der er das Foto machen konnte. (red, 18.2.2016)

Zum Thema

World Press Photo des Jahres zeigt Flüchtling mit Baby am Stacheldrahtzaun – Aufgenommen vom Australier Warren Richardson an der serbisch-ungarischen Grenze – Mit Ansichtssache der Gewinnerfotos.

Share if you care.