Uni-Zugangstests: SPÖ will bei Antreten Geld zurückzahlen

18. Februar 2016, 13:46
89 Postings

Wissenschaftssprecherin Kuntzl lehnt Gebühren als sozial selektiv ab, hält sie aber organisatorisch für sinnvoll

Wien – Die SPÖ will bei Aufnahmeverfahren an Universitäten ein "Kautionssystem" für die dafür eingehobenen Gebühren einführen. Wer zum Aufnahmetest erscheine, soll die Gebühr (an den meisten Unis 50 Euro) zurückerhalten, erklärte Wissenschaftssprecherin Andrea Kuntzl am Donnerstag in einer Aussendung. Das soll auch gesetzlich verankert werden.

Testgebühren an und für sich lehnt Kuntzl als "sozial selektiv" ab. Sie verstehe aber, dass "es organisatorisch und finanziell für die Unis problematisch ist, wenn zum Teil weniger als die Hälfte der Angemeldeten zu einem Aufnahmetest in einem zugangsbeschränkten Studium erscheinen". Mit einem Kautionssystem könnten Unis dann eine Gebühr für die Anmeldung zu einem Aufnahmetest einheben. "Wird der Test absolviert, wird diese Gebühr zurückerstattet, bei Nichterscheinen zum Test verfällt sie." (APA, 18.2.2016)

Share if you care.