Neue Leaks zeigen mehr von Galaxy S7 und LG G5

19. Februar 2016, 18:17
20 Postings

Hands-on-Video von Samsungs neuem Flaggschiff – G5 mit Doppelkamera, ohne rückseitigen Tasten

Die Dichte an Smartphone-Leaks nimmt wenige Tage vor dem Start des Mobile World Congress merklich zu. Besonders begehrt sind. Informationsschnippsel zu kommenden Spitzenmodellen. Wie beispielsweise Samsungs Galaxy S7 und das LG G5. Neues Bildmaterial soll nun mehr zu den beiden Android-Handys verraten.

Kurzer Videoclip

Eindrücke in Bewegtbild hat ein anonmyer Leser der Seite Android Authority beschert. Sofern authentisch, führt er in einem Video ein 14-sekündiges "Hands-on" mit dem S7 durch. Die Aufnahme erlaubt einen kurzen Blick auf die Touchwiz-Adaption von Android 6, sowie auch die Rückseite des Geräts.

Dazu gab die Quelle auch ein paar Details zur Hardware preis. Diese bestätigen die meisten vorherigen Angaben. Das Gerät soll nach IP67- oder IP68-Zertifizierung wasserfest sein und kommt mit einem microSD-Slot. Auf USB-C soll Samsung allerdings verzichten. Der Akku soll 2.800 mAh fassen.

android authority

Die Kamera hingegen wird demnach auf zwölf Megapixel zurückgeschraubt. Dafür soll Samsung, ähnlich wie Google es beim Nexus 6P gemacht hat, einen Sensor mit größeren Pixeln verbauen, der für mehr Bildqualität und bessere Nachtaufnahmen bürgen soll. Die offizielle Vorstellung dürfte am Abend des 21. Februars erfolgen.

LG G5 mit neuem Design

Derweil berichtet Phone Arena über den Leak zum LG G5, das am gleichen Tag vorgestellt werden dürfte. Offenbar ist ein Gerät bei einem Händler in Dubai gelandet, der es kurzfristig auf der Plattform Dubizzle zum Verkauf angeboten hatte. Dort zu finden war auch ein relativ verschwommenes Foto, welches das G5 zeigen soll.

Ist auf dem Bild tatsächlich das nächste LG-Spitzenhandy abgelichtet, so steht eine merkbare Änderung des bisher gepflegten Designs ins Haus. Anstelle von Fake-Leder und anderen Kunststoffmaterialien könnte das neue Gerät eine metallische Rückseite mit Doppelkamera und Fingerabdruckscanner mitbringen. Dafür würden die in den vergangenen Jahren auf der Rückseite platzierten Funktionstasten an die Ränder ausweichen.

foto: dubizzle

Bisherige Leaks sprechen außerdem auch von einem Zweit-Display für das G5. Ebenso soll es einen Einschub-Mechanismus besitzen, über welchen der Akku ausgetauscht werden kann. Der Händler hatte auch einen Preis ausgewiesen, der bei 2.500 emiratischen Dirham liegt, was rund 611 Euro entspricht. (red, 19.02.2016)

Share if you care.