Ägyptischer Journalist Mohammed Heikal gestorben

17. Februar 2016, 14:23
1 Posting

Der 92-Jährige war einer der bekanntesten politischen Kommentatoren der arabischen Welt und enger Berater und Informationsminister von Präsident Nasser

Kairo – Der ägyptische Journalist Mohammed Hassanein Heikal, ein enger Vertrauter des 1970 gestorbenen Staatschefs Gamal Abdel Nasser, ist tot. Er erlag er am Mittwoch im Alter von 92 Jahren einer Krankheit, berichteten ägyptische Medien.

Heikal war von 1957 bis 1974 Chefredakteur der Tageszeitung "Al-Ahram" und einer der bekanntesten politischen Kommentatoren der arabischen Welt. Er beriet den von 1956 bis 1970 regierenden Nasser, diente ihm als Informationsminister und für zwei Wochen als Außenminister. Mit dem Aufstieg Anwar as-Sadats zum Präsidenten fiel Heikal in Ungnade.

Heikal veröffentlichte zahlreiche Bücher über die ägyptische Geschichte und politische Fragen, zudem trat er mit mehreren Sendungen in dem katarischen Sender al-Jazeera auf. In einem Interview mit dem britischen Nahost-Journalisten Robert Fisk im Jahr 2007 warf er dem 2011 gestürzten Präsidenten Hosni Mubarak Realitätsferne vor. (APA, 17.2.2016)

Share if you care.