Verletzungspech bleibt Stranzl treu

17. Februar 2016, 14:03
8 Postings

Muskelfaserriss: Innenverteidiger von Mönchengladbach droht mehrwöchige Pause

Das Verletzungspech bleibt Deutschland-Legionär Martin Stranzl weiter treu: Wie sein Verein Borussia Mönchengladbach bekannt gab, hat sich der 35-jährige Österreicher am Mittwoch im Lauftraining einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zugezogen. Ihm droht eine Pause von mehreren Wochen.

Für Stranzl, der in dieser Saison erst zwei Spiele absolvieren konnte, ist die Verletzung ein weiterer Rückschlag im Herbst seiner Karriere. Erst Anfang Februar hatte der Gladbach-Kapitän nach überstandenem Augenhöhlenbruch und einer Knieverletzung gegen Bremen sein Comeback gefeiert. Nun folgte erneut die bittere Diagnose, die ein Karriereende immer wahrscheinlicher werden lässt.

Ein solches hatte der Abwehrspieler zuletzt bei einem Auftritt im ARD-Sportschau-Club schon in Betracht gezogen. "Die Tendenz geht klar in die Richtung, dass im Sommer Schluss sein wird", sagte der 55-fache ÖFB-Nationalspieler.

Ebenfalls angeschlagen ist derzeit Teamkollege Martin Hinteregger. Der Ex-Salzburger musste am Mittwoch wegen einer Grippe pausieren. Am Samstag steht für Gladbach das große Derby gegen den 1. FC Köln von Peter Stöger auf dem Programm. (APA, 17.2.2016)

Share if you care.