"Full Metal Mountain": Der härteste Winterurlaub feiert Premiere

17. Februar 2016, 15:00
25 Postings

Vom 28. März bis 3. April treten in Nassfeld Accept, Alkbottle, Avantasia, Heaven Shall Burn und andere Rockbands auf

Klagenfurt – Das wird garantiert der härteste oder zumindest lauteste Skiurlaub für die Besucher des Full Metal Mountain. Erstmals findet laut Veranstalter in einem österreichischen Wintersportgebiet ein derartiges Heavy-Metal-Festival statt. Vom 28. März bis 3. April treten in Nassfeld in Kärnten Bands wie Accept, Alkbottle, Avantasia und Heaven Shall Burn auf.

Nach dem Motto "Ein Skigebiet sieht schwarz" wird die Saison verlängert, um 3.000 "Metalheads" über sechs Tage die Möglichkeit zu bieten, über die Pisten zu bretteln und harte Töne zu hören. Das Musikprogramm erstreckt sich über das ganze Areal. The Peak und Mountain Stage werden die beiden Festivalstationen tagsüber sein. Nachts geht es im Basecamp (Festivalbühne im Zelt) und im Cube (Indoorbühne) weiter.

Insgesamt rocken 30 Bands, darunter Beyond The Black, Devil's Train, Dog Eat Dog, Eskimo Callboy, Gammy Ray, Hämatom, In Extremo, Mambo Kurt, Powerwolf und Russkaja. Fans können Gesamtpakete (Unterkunft, Festivalpass, Liftkarte und Shuttleservice) buchen. (APA, 17.2.2016)

  • Mit von der Partie: Powerwolf.
    foto: apa/herbert p. oczeret

    Mit von der Partie: Powerwolf.

Share if you care.