88-Jähriger erschoss in Bayern 65-jährigen Sohn

17. Februar 2016, 08:57
29 Postings

Motiv des Festgenommenen unklar

München – Ein 88 Jahre alter Mann soll am Dienstag in Westerheim im bayrischen Unterallgäu um sich geschossen und dabei seinen Sohn getötet und eine Person verletzt haben. Die Polizei wurde zu einem Wohnhaus gerufen, wo im Garagenbereich mehrere Schüsse abgegeben worden waren. Die Einsatzkräfte fanden den 65 Jahre alten Sohn mit schweren Verletzungen, er starb im Krankenhaus.

Ein 42 Jahre alter Bekannter wurde durch die Schüsse leicht verletzt und ebenfalls in ein Spital eingeliefert. Der 88-jährige Mann flüchtete vom Tatort. Schließlich wurde er bei einem Bachufer in der Nähe des Tatorts festgenommen. Eine Schusswaffe wurde sichergestellt. Das Motiv des mutmaßlichen Täters war unklar. (APA, dpa, 17.2.2016)

Share if you care.