Burgenland: Frau starb bei Wohnhausbrand

16. Februar 2016, 11:23
posten

Reanimierung blieb erfolglos – Fünf Feuerwehren im Einsatz

Windisch Minihof – Bei einem Wohnhausbrand heute, Dienstag, Früh in Windisch Minihof (Bezirk Jennersdorf) ist laut Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) eine 70-jährige Frau ums Leben gekommen. Rettung, ein praktischer Arzt sowie der Notarzthubschrauber Christophorus 16 waren an Ort und Stelle. Die Einsatzkräfte versuchten, die Frau zu reanimieren – blieben jedoch ohne Erfolg, hieß es zur APA.

Laut Einsatzleiter Roland Knausz dürfte das Feuer im Heizraum, der sich unmittelbar unter dem Schlafzimmer befinde, entstanden sein, sagte er gegenüber dem ORF Burgenland. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe sich das Feuer bereits auf das Dachgeschoß ausgedehnt. Im Haus sei schließlich die leblose Frau entdeckt worden. Insgesamt waren laut LSZ fünf Feuerwehren mit den Löscharbeiten beschäftigt. (APA, 16.2.2016)

Share if you care.