Mehrere Tote bei Gasexplosion in Russland

16. Februar 2016, 11:19
1 Posting

Kinder unter den Toten – Fünfstöckiges Wohngebäude teilweise eingestürzt

Moskau – Bei einer schweren Gasexplosion in einem Wohnkomplex in Russland sind mindestens sieben Menschen getötet und mehrere weitere verletzt worden. Unter den Toten waren auch zwei Kinder, wie Behördenvertreter am Dienstag sagten.

Das fünfstöckige Gebäude in der Stadt Jaroslawl nördlich von Moskau sei teilweise eingestürzt, teilte das regionale Katastrophenschutzministerium mit. Mehr als 130 Bewohner mussten in Notunterkünfte umziehen.

Fünf Wohnungen seien völlig zerstört worden, erklärte das Ministerium. Bei den getöteten Kindern handle es sich um einen Teenager und ein fünf Jahre altes Kind. Drei Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Gouverneur der Region, Sergej Jastrebow, sagte, nach einer Sicherheitsüberprüfung des noch stehenden Teils des Gebäudes werde entschieden, ob die Bewohner persönliche Dinge aus Nachbarwohnungen holen dürften.

Die Lage um Unglücksort war zunächst unübersichtlich: Es sei nicht auszuschließen, dass sich noch weitere Menschen unter den Trümmern befänden, zitierte die Nachrichtenagentur RIA Nowosti die örtliche Regierung. Ein Sprecher des Katastrophenschutzministeriums sagte, die Ursache der Gasexplosion sei noch unklar. Das russische Ermittlungskomitee habe eine Untersuchung zu möglichen Verletzungen von Sicherheitsvorschriften eingeleitet. (APA, 16.2.2016)

Share if you care.