Abgasskandal: Seat-Rückruf startet im März

15. Februar 2016, 17:30
1 Posting

700.000 Wagen der spanischen Volkswagen-Tochter betroffen

Berlin – Nach dem Start der Rückruf-Serie bei Volkswagen wegen des Abgasskandals hat auch die spanische Tochter Seat die letzten Vorbereitungen getroffen. Ab sofort erhielten die Kunden Briefe mit "entsprechenden ersten Informationen", teilte das Unternehmen am Montag mit. Ein weiteres Schreiben mit der Bitte, einen Werkstatt-Termin abzusprechen, werde folgen, hieß es. Im März starte die Rückrufaktion.

Wie bei der Kernmarke Volkswagen selbst sowie bei den Töchtern Audi, Skoda und den leichten VW-Nutzfahrzeugen geht es um dem Motor EA189. Volkswagen hatte in diesen Dieselantrieb nach Euro-5-Norm eine illegale Software eingebaut, die die Stickoxidwerte bei Tests auf dem Prüfstand drückt. Weltwelt sind rund elf Millionen Autos aus dem Konzern betroffen, bei Seat soll es um etwa 700.000 Wagen gehen. Die Spanier bekräftigten, die Umrüstungen seien für die Kunden kostenlos. (APA, 15.2.2016)

Share if you care.