Galaxy S6: Samsung gibt offiziellen Startschuss für Marshmallow-Update

15. Februar 2016, 14:52
22 Postings

Auch Galaxy S6 Edge soll ab sofort beliefert werden – Neue Funktionen für Edge Screen

Zwei Wochen nachdem Android 6.0.1 erstmals an südkoreanische Nutzer des Galaxy S6 (Edge) geliefert wurde, gibt Hersteller Samsung nun den offiziellen Startschuss für das Update. Ab sofort würde Marshmallow nach und nach an die betreffenden Samsungs-Smartphones ausgeliefert, heißt es in einem Blogeintrag.

Software

Neben der Aktualisierung der von Google gelieferten Softwarebasis, die unter anderem ein neugestaltetes Berechtigungssystem mit sich bringt, verspricht Samsung auch die eine oder andere eigenständige Verbesserung. In einem separaten Blogeintrag verweist man etwa Verbesserungen am Edge Panel, also jener Funktion, die bei der S6-Ausführung mit seitlich abgerundetem Bildschirm den Schnellzugriff auf Apps oder Kontakte bietet.

Edge

So können die Nutzer das Edge Panel auf Wunsch jetzt auf 550 Pixel Breite vergrößern, damit sie mehr Inhalt an dieser Stelle geboten bekommen. Bei der Anzeigen von Kontakten werden neben den Icons nun auch Namen dargestellt, wer diesen Raum lieber für Apps nutzt, kann statt fünf nun zehn Programme zum Schnellzugriff hier ablagern.

grafik: samsung
Auch Quick Tools sind nun über das breitere Edge Panel erreichbar.

Viele offene Fragen

In Hinblick auf den exakten Zeitablauf des Updates-Prozesses gibt sich sich der offizielle Blogeintrag von Samsung allerdings reichlich vage. Konkrete Details dazu wann die neue Version für einzelne Netzanbieter und Märkte zur Verfügung stehen wird, nennt man nicht. Hier soll noch spätere Ankündigungen folgen, vertröstet Samsung seine Kunden. Dasselbe gilt für die Auslieferung von Marshmallow-Updates an andere Geräte der Galaxy-Reihe. (apo, 15.2.2016)

  • Das Galaxy S6 erhält ein Update.
    foto: kim hong-ji / reuters

    Das Galaxy S6 erhält ein Update.

Share if you care.