Kleinkind in Kärnten durch Hundebisse schwer verletzt

15. Februar 2016, 14:16
214 Postings

Zwei Hunde attackierten auch Großmutter des Buben

St. Veit an der Glan – Eine Kärntnerin und ihr Enkel wurden am Montag in der Kärntner Gemeinde Mölbling (Bezirk St. Veit) von zwei Hunden angefallen und schwer verletzt. Sie wurden im Klinikum Klagenfurt stationär aufgenommen und chirurgisch betreut, teilte eine Krankenhaussprecherin mit. Die Hunde haben dem Buben zahlreiche Bissverletzungen am ganzen Körper zugefügt.

Auch die Großmutter wurde gebissen. Bei den Tieren dürfte es sich laut Polizei um Rottweiler gehandelt haben. Die Attacke passierte auf dem Anwesen, auf dem die Hunde gehalten werden. (APA, 15.2.2016)

Share if you care.