Scolik wird als BR-Fernsehdirektor auch ARD-Koordinator für 3sat

15. Februar 2016, 14:02
1 Posting

Um den gemeinsamen Kultursender von ZDF, ORF, SRG und ARD kümmerte er sich bereits im ORF

Wien – Der ORF-Manager Reinhard Scolik, der ab März Fernsehdirektor beim Bayerischen Rundfunk (BR) wird, übernimmt im Rahmen seiner neuen Funktion auch die Aufgabe des ARD-Koordinators für 3sat sowie für kirchliche Sendungen. Dies teilte die ARD in einer Aussendung mit.

ARD-Koordinatoren unterstützen den Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen – derzeit Volker Herres – fachlich, bereiten die Arbeit der Ständigen Fernsehprogrammkonferenz des Ersten vor und koordinieren zum Teil auch die Arbeit von Unterkommissionen, in denen jeweils die zuständigen Programmbereiche der ARD-Landesrundfunkanstalten vertreten sind. Der Koordinator für 3sat vertritt die Interessen der ARD im trinationalen Kulturprogramm.

Um den gemeinsamen Kultursender von ZDF, ORF, SRG und ARD kümmerte sich Scolik bereits im ORF. In der Generaldirektion des ORF war er zuletzt Leiter der Strategischen Programmplanung und Administration sowie Koordinator für 3sat und Arte. (APA, 15.2.2016)

Zum Thema

ORF-Manager Scolik neuer TV-Direktor beim Bayerischen Rundfunk Der 57-Jährige wurde fünf Jahre vom Rundfunkrat bestellt – Amtsantritt ist März 2016

Share if you care.