Philadelphia verliert mit Raffl bei den Rangers

15. Februar 2016, 10:37
7 Postings

1:3-Niederlage der Flyers – 13 Minuten Eiszeit für den Österreicher

New York – Die Philadelphia Flyers haben am Sonntag in der nordamerikanischen Eishockey-Profi-Liga NHL eine 1:3-Niederlage bei den New York Rangers kassiert. Der Kärntner Michael Raffl kam dabei auf 13 Minuten Eiszeit für die Flyers. Die Rangers dominierten die Partie, erst 9,7 Sekunden vor dem Ende musste Goalie Henrik Lundqvist hinter sich greifen und verpasste damit sein zweites "Shoutout" en suite. (APA; 15.2.2016)

Sonntag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL): New York Rangers – Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) 3:1, Buffalo Sabres – Colorado Avalanche 4:1, New Jersey Devils – Los Angeles Kings 1:0, Detroit Red Wings – Boston Bruins 6:5, Tampa Bay Lightning – St. Louis Blues 1:2

Share if you care.