Pflichtschulgewerkschaft fordert eigene Klassen für Flüchtlingskinder

15. Februar 2016, 10:01
16 Postings

Stefan Maresch: Integration sei nur über eigene Klassen möglich

Wien – Pflichtschulgewerkschafter Stefan Maresch spricht sich für eigene Klassen für Flüchtlingskinder aus, berichtet das Ö1-Morgenjournal am Montag. Wegen des hohen Andrangs wäre es sinnvoll, wenn die Kinder vor Eintritt in die Regelklassen Deutsch sprechen könnten. Integration sei nur möglich, wenn die Zahl der Flüchtlingskinder gering sei.

In der Vorwoche forderte die Lehrergewerschaft zudem zusätzlich 1.000 Fachkräfte an Schulen, um die höhere Schülerzahl bewältigen zu können. (red, 15.2.2016)

Nachlese zu Neu in Wien-Sprachkursen: "Hier gibt es keine Bomben, hier lernen wir"

Share if you care.