Parkplatzneid: Oberösterreicherin zerkratzte in zwei Jahren 16 Autos

15. Februar 2016, 09:48
24 Postings

Pensionistin beschädigte Autos, die auf dem besten Parkplatz standen – Mehrere zehntausend Euro Schaden

Vöcklabruck – Weil sie sich stets den Parkplatz direkt vor dem Eingang des Mehrparteienhauses sichern wollte, in dem sie wohnt, hat eine 69-Jährige in Vöcklabruck in den vergangenen zwei Jahren 16 dort abgestellte Autos zerkratzt. Der Schaden beträgt laut der oberösterreichischen Polizei mehrere zehntausend Euro.

Von März 2014 bis 10. Februar dieses Jahres wurden vor dem Gebäude immer wieder Fahrzeuge beschädigt. Nach umfangreichen Ermittlungen kam die Polizei schließlich der Pensionistin auf die Spur. Als die Beamten die Frau mit den Vorwürfen konfrontierten, gab sie diese weitgehend zu. Sie habe den Lack der Autos mit ihrem Hausschlüssel zerkratzt, weil sie selbst den Parkplatz vor dem Eingang haben wollte. (APA, 15.2.2016)

Share if you care.