Jocelerme Privert zum Übergangspräsidenten Haitis gewählt

14. Februar 2016, 12:03
1 Posting

Der Senatspräsident führt die Regierung bis zur regulären Präsidentenstichwahl

Port-au-Prince – In Haiti ist nach langer Debatte der bisherige Senatspräsident Jocelerme Privert vom Parlament zum Übergangspräsidenten gewählt worden. Der 62-Jährige wurde in der Nacht auf Sonntag im zweiten Wahlgang von den Abgeordneten zum interimistischen Staatschef gewählt.

Der bisherige Präsident Michel Martelly war vor einer Woche nach Ende seiner Amtszeit ohne Nachfolger abgetreten, nachdem die zweite Runde der Präsidentenwahl im Streit um Fälschungsvorwürfe auf unbestimmte Zeit vertagt werden musste.

Favorit

Kurz vor seinem Ausscheiden aus dem Amt hatte Martelly mit den Präsidenten der beiden Parlamentskammern vereinbart, dass das Parlament einen Übergangspräsidenten wählen soll. Privert soll das Land nun führen, bis die Präsidentschaftswahl abgehalten werden kann.

Der Senatspräsident galt als einer der Favoriten bei der Abstimmung, die Debatte über die Wahl zog sich aber die ganze Nacht hin, nachdem der erste Wahlgang keine Entscheidung zwischen Privert und dem früheren Senatspräsidenten Edgard Leblanc Fils gebracht hatte.

In der ersten Runde der Präsidentschaftswahl am 25. Oktober hatte der Regierungskandidat Jovenel Moise mit 32,7 Prozent den ersten Platz erreicht. Der Oppositionskandidat Jude Celestin, der mit 25,3 Prozent Zweiter wurde, warf der Regierung Wahlfälschung vor und sprach von einer "lächerlichen Farce". Die ursprünglich für den 27. Dezember geplante Stichwahl wurde zunächst auf den 24. Jänner verschoben, dann aber mangels Einigung mit der Opposition erneut vertagt. (APA, AFP, 14.2.2016)

  • Jocelerme Privert, Übergangspräsident.
    foto: apa/afp/hetamal

    Jocelerme Privert, Übergangspräsident.

Share if you care.