Vanek mit Tor bei nächster Wild-Niederlage

13. Februar 2016, 23:08
10 Postings

Wild verlieren bei den Bruins mit 2:4. Heimniederlage auch für Raffl und die Flyers

Philadelphia (Pennsylvania)/St. Paul (Minnesota) – Auch der 15. Saisontreffer von Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek hat den Absturz der Minnesota Wild in der National Hockey League (NHL) nicht bremsen können. Die Wild unterlagen am Samstag den Boston Bruins mit 2:4, blieben auch im achten Heimspiel 2016 sieglos und halten bei nur einem Erfolg in den jüngsten 14 Matches.

Vanek sorgte in der 32. Minute für den zwischenzeitlichen 1:1-Gleichstand, als er hinter dem gegnerischen Tor einen Pass abfing und den Puck vor das Tor brachte, von wo sich Torhüter Jonas Gustavsson die Scheibe ins eigene Tor schlug. Der Steirer ist nun zweitbester Torschütze seines Teams, Trost war ihm das aber keiner.

Denn die Wild sind mit nur drei Siegen in 19 Spielen das schlechteste Team im Jahr 2016 und haben mit der achten Niederlage hintereinander im Kampf um einen Play-off-Platz weiter an Boden verloren.

Michael Raffl und die Philadelphia Flyers kassierten ebenfalls eine Heimniederlage. Die Flyers mussten sich den New Jersey Devils mit 1:2 n. V. geschlagen geben. Adam Henrique nützte ein Powerplay in der Verlängerung zum Siegestreffer (63.). (APA, 13.2.2016)

Share if you care.