Februar-Update von Microsoft legt Word in Office 2013 lahm

13. Februar 2016, 16:42
55 Postings

Bürosoftware nach Update unverwendbar – Deinstallation hilft

Das Microsoft-Update vom 9. Februar führt offenbar zu massiven Problemen mit Office 2013. Etliche Nutzer berichten davon, dass insbesondere Word nach dem Update so langsam ist, dass man nicht mehr damit arbeiten kann. Betroffen soll einzig Office 2013 sein, bei weiteren Versionen treten die Probleme offenbar nicht auf.

Deinstallation bringt Besserung

Konkret soll der Übeltäter das Update KB3114717 sein. Wie heise.de berichtet, lässt sich das Problem durch Deinstallation des Patches über die Windows-Systemsteuerung beheben. (dk, 13.02.2016)

  • Ein Update für Windows verträgt sich nicht mit Office 2013.
    foto: imago

    Ein Update für Windows verträgt sich nicht mit Office 2013.

Share if you care.