Kleineres iPhone und iPad Air 3: Apple ändert Verkaufsstrategie

13. Februar 2016, 12:25
172 Postings

Neugeräte sollen kurz nach Vorstellung verfügbar sein

Apple plant laut einem Bericht von 9to5Mac erstmals neue iPhones und iPads in der gleichen Woche zu verkaufen, in der sie vorgestellt werden. Konkret sollen das iPhone 5se und das neue iPad Air im März vorgestellt und kurz darauf im Handel verfügbar sein. Der Vorstellungsevent ist für den 15. März vorgesehen, bereits drei Tage später können die neuen Geräte dann bestellt werden.

Strategie überarbeitet

Bisher hat Apple auf eine andere Strategie gesetzt. So wurden neue iPhones und iPads vorgestellt, jedoch war eine Bestellung erst nach einer Weile möglich. Das iPad Pro wurde etwa zwei Monate nach Vorstellung verkauft. Beim neuen iPhone und iPad Air soll der Konzern bereits im Jänner mit der Produktion angefangen haben, um einer derartigen Verzögerung entgegenzuwirken.

Alles zum iPhone 5se

Das iPhone 5se soll sich an jene Nutzer richten, die sich ein kleineres iPhone gewünscht haben. Mehrere Quellen besagen, dass das Gerät eine Bildschirmdiagonale von 4 Zoll aufweist, also gleich groß wie das iPhone 5S sein soll. In Puncto Hardware setzt Apple laut mehreren Berichten auf eine Mischung aus der Hardware des iPhone 6S und 6.

Alles zum iPad Air 3

Das iPad Air 3 soll erstmals mit einem Smart Connector kommen, also den Anschluss einer Tastatur erlauben. Mehreren Berichten zufolge wird auch ein neuer A9-Prozessor und eine deutlich bessere Kamera verbaut werden. Bei dem Event im März sollen zudem auch neue Armbänder für die Apple Watch vorgestellt werden – darunter einige Exemplare von Luxusherstellern. (dk, 13.02.2016)

  • Die neuen iOS-Geräte sollen kurz nach Verkaufsstart verfügbar sein – ein Novum für den Konzern.
    foto: reuters/sagolj

    Die neuen iOS-Geräte sollen kurz nach Verkaufsstart verfügbar sein – ein Novum für den Konzern.

Share if you care.