Die seltensten Mineralien der Erde erstmals beschrieben

Ansichtssache13. Februar 2016, 11:22
20 Postings
Bild 1 von 5
foto: robert downs, university of arizona

Washington/Wien –Aktuell sind bei der Internationalen Gesellschaft für Mineralien mehr als 5.000 Mineralienarten erfasst. Gut die Hälfte davon ist ziemlich selten. Die US-Mineralogen Robert Hazen (Carnegie Institution in Washington) und Jesse Ausubel (Rockefeller University in New York) haben nun erstmals eine Liste jener 2500 Mineralien erstellt, bei denen es nur fünf oder weniger Fundstellen weltweit gibt. Und so manches der Vorkommen sei kleiner als ein Zuckerwürfel, berichten die Forscher im Fachblatt "American Mineralogist".

Im Bild: Amicit besteht zwar aus relativ verbreiteten Elementen, entsteht allerdings nur unter extrem eingeschränkten Bedingungen, bei denen Temperatur und Druck genau passen müssen.

weiter ›
Share if you care.