Antonio Fian: Wai wai

12. Februar 2016, 17:40
posten

Das Strandbad in Klagenfurt am Aschermittwoch 2016

(Menschenleer bis auf, am Ende des Steges, einen ehemaligen Beachvolleyball-Nachwuchsspieler in schwarzen Stiefeln, schwarzer Hose und einer schwarzen Jacke mit der Aufschrift "Security". Er wirft Kieselsteine ins Wasser. Neben ihm auf dem Steg ein zerknülltes Blatt Papier.

Pause.

Ein zweiter ehemaliger Beachvolleyball-Nachwuchsspieler tritt auf. Er trägt die gleiche Kleidung wie der erste, hat allerdings auf die linke Wange ein rotes Herz geschminkt und auf dem Kopf einen Faschingshut. Er setzt sich neben den ersten.)

DER ZWEITE: Wai wai.*

DER ERSTE: Nix wai wai. Oschermittwoch.

DER ZWEITE: Erst seit a poa Stund. Gerold, Patrizia, san olle noch unterwegs.

DER ERSTE (zuckt desinteressiert mit den Schultern)

DER ZWEITE: Umzug aa nix gwesen? Super Masken!

DER ERSTE (schüttelt den Kopf und beginnt, aufs Wasser starrend, zu deklamieren):

Doss man im Fosching sich vakleidet, / dos wor mir schon als Kind valeidet. / Ich wollt' mich als Prinzessin sehn, / doch musste ich als Cowboy gehn. / Darum wai wai, helau, alaaf, / für mich is olles dos ein Schas.

DER ZWEITE: Guat.

DER ERSTE: Naa. Alaaf / Schas, passt nit. Schon wegg'haut i.

(Pause. Sie werfen Kieselsteine ins Wasser.)

DER ZWEITE: Echt wohr, du wolltest als Prinzessin gehn?

DER ERSTE: Sicher. Da Onkel Sigi is aa gongen als Bardame. Der hot deafn, oba mi hot Muata nit losn. Hot g'sog, olle wean lochn. Dabei hom se glocht iwa Cowboy.

DER ZWEITE: I bin aa g'wesn Cowboy. Kostim von Bruada. Ka Göld, waßt eh. Hot ma aa nix getaugt.

DER ERSTE: Als wos warst du gern gongen?

DER ZWEITE: Off.

DER ERSTE (blickt ihn an, nickt stumm)

(Pause.

Sie werfen Kieselsteine ins Wasser.

Vorhang)

(Antonio Fian, 12.2.2016)

*"Wai wai" ist der Ruf der Waidmannsdorfer Faschingsgilde.

Share if you care.