Ausschreitungen bei Bauernprotesten in Athen

Ansichtssache12. Februar 2016, 14:43
4 Postings

Athen – Die seit mehr als zwei Wochen andauernden Proteste der griechischen Landwirte haben nun die Hauptstadt Athen erreicht: Aus Wut über eine geplante Pensions- und Steuerreform versuchten wütende Bauern aus Kreta, das Landwirtschaftsministerium zu besetzen. Dabei bewarfen sie die Polizei mit Steinen und Tomaten und schleuderten gezündete Feuerwerkskörper, wie das Fernsehen zeigte. Fensterscheiben gingen zu Bruch. Mindestens zwei Tage solle der "Sturm auf die Hauptstadt" dauern, hatten die Landwirte angekündigt.

Die Bauern blockieren im ganzen Land bereits an mindestens 130 Stellen wichtige Straßen mit ihren Traktoren und lassen nur Notfälle durch. Alle anderen Fahrer müssen riesige Umwege in Kauf nehmen. (APA, 12.2.2016)

1
2
3
4
5
Share if you care.