Kurioser Datumsfehler schickt iPhones ins Nirwana

12. Februar 2016, 11:57
448 Postings

Der 1. Jänner 1970 entpuppt sich als "Killerdatum" für Apples aktuellere Smartphones

In Apple-Foren wird vor einem Fehler gewarnt, der iPhones abstürzen lässt und sie im schlimmsten Fall für immer unbenutzbar zurücklässt. Setzt man das Datum auf den 1. Jänner 1970 zurück und startet das Gerät neu, reagiert das Smartphone nicht mehr.

Ab dem iPhone 5s

Der Fehler wurde von mehreren Nutzern bestätigt, auch ein entsprechendes Video ist auf Youtube veröffentlicht worden. Der Webstandard konnte (beziehungsweise wollte) den Bug aus offensichtlichen Gründen nicht überprüfen. Es dürfte sich aber nicht um eine Scherzmeldung handeln. Betroffen sind laut "9to5Mac" alle iPhones mit 64-Bit-Prozessor und iOS 8 oder neuer. Der 64-Bit-Prozessor wurde erstmals im iPhone 5s verbaut. Update: Laut weiteren Berichten sind auch iPads und iPod Touch-Modelle betroffen.

zach straley

Eine eindeutige Vorgehensweise, um das Gerät wieder funktionstauglich zu machen, gibt es nicht. In einigen Fällen soll das Gerät immerhin nach mehreren Stunden, in einem erst nach einem Tag wieder hochgefahren sein. Ein Nutzer meint, dass das Wechseln der Sim-Karte das Problem löse.

Achtung vor Scherzbolden

Der Fehler tritt zwar nur auf, wenn man das Datum aktiv umstellt. Dennoch sollte er nicht auf die leichte Schulter genommen werden. So könnten Scherzbolde unwissende Nutzer dazu bringen, das Datum zu verstellen, etwa indem ein witziges Easter Egg oder ähnliches versprochen wird. (red, 12.2.2016)

Link

9to5Mac

  • Setzen Sie das iPhone nicht auf den 1. Jänner 1970 zurück.
    foto: ap photo/ringo h.w. chiu

    Setzen Sie das iPhone nicht auf den 1. Jänner 1970 zurück.

Share if you care.