Pöltl führt Utah zurück auf die Siegerstraße

11. Februar 2016, 12:06
21 Postings

23 Punkte gegen Washington – Coach Krystkowiak: "Er ist einfach effizient"

Salt Lake City (Utah) – Österreichs Basketball-Hoffnung Jakob Pöltl hat sein College Utah in der eigenen Halle zurück auf die Siegerstraße geführt. Nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen in Serie bezwangen die Utes am Mittwoch zu Hause Washington mit 90:82. Pöltl kam als Utahs Topscorer auf 23 Punkte. Der Wiener versenkte elf von zwölf Würfen aus dem Feld.

"Wir haben den Ball gut bewegt. Es waren viele einfache Würfe dabei. Ich erwarte von mir, dass ich solche Würfe treffe", erklärte Pöltl. Der 20-Jährige hat in den vergangenen acht Spielen immer zumindest 13 Zähler erzielt. Sein Saisonschnitt liegt bei jenseits der 17. "Er ist einfach effizient", lobte Trainer Larry Krystkowiak seinen Starcenter.

Selbst Foulprobleme in der Anfangsphase konnten Pöltl nicht stoppen. "Ich spiele klüger als letztes Jahr", meinte der Österreicher, der 17 seiner 23 Punkte nach der Pause erzielte. "Ich bin zufrieden, wie es gelaufen ist. Die erste Hälfte war vielleicht ein bisschen lasch und energielos, aber in der zweiten Hälfte habe ich meinen Rhythmus gefunden."

11.675 Zuschauer im Huntsman Center

Utah fuhr im 13. Saisonheimspiel den 12. Sieg ein. Auswärts lief es dagegen zuletzt nicht nach Wunsch. "Im College-Basketball ist der Heimvorteil extrem wichtig. Die Fans, die ganze Atmosphäre – zu Hause fühlt man sich einfach wohler", sagte Pöltl nach der Begegnung vor 11.675 Zuschauern im nicht ganz ausverkauften Huntsman Center.

Die Utes halten nun bei einer Saisonbilanz von 18:7 Siegen. In der Pac-12 Conference liegen sie mit 7:5 vorerst auf Platz vier. Dieser würde gerade noch zu einem Freilos in der ersten Runde des Conference-Finalturnieres berechtigen, das in der zweiten März-Woche in Las Vegas steigt.

Sechs Spiele sind bis dahin noch ausständig, das nächste am Sonntag zu Hause gegen Washington State. Pöltl: "Die Top vier sind auf jeden Fall das Ziel. Vielleicht sind auch die Top drei noch möglich." Ab Mitte März wartet dann das nationale College-Turnier, in dem die Utes im Vorjahr bis ins Achtelfinale vorgedrungen sind. (APA, 11.2.2016)

Share if you care.